Auffrischungskurs Mathematik - mittlere Reife

Interne Maßnahme des BFD!

Optimal geeignet zur Vorbereitung auf Prüfungen, Auswahlverfahren sowie für schulische und berufliche Aufstiege.

Mathematik gehört in vielen Berufsfeldern zum unverzichtbaren Handwerkszeug und prägt das Arbeitsleben von Millionen. Aber Mathematik polarisiert auch. Doch Resignation oder in der Schule frühzeitig abwählen hilft nicht – die Mathematik ist ein lebenslanger Begleiter, macht viele Zusammenhänge erst begreifbar. Informieren Sie sich hier über die mathematischen Anforderungen in Schule und Beruf und lernen Sie kennen, wie Mathematik als eine der ältesten Wissenschaften der Menschheit unverzichtbarer Teil jeder Berufsausbildung ist.

wenn vorhanden vom Teilnehmer zu stellen: wissenschaftlicher Taschenrechner, Tafelwerk 

 

Inhalte:

Grundlagen

-    Zahlen, Zahlensysteme (natürliche, ganze und gebrochene Zahlen)

-    Grundrechenarten und Rechengesetze

-    Rangordnung der Rechenoperationen (Klammern, Division durch Null, Unterscheidung Rechenzeichen, Vorzeichen und Auflösung des Unterschiedes, Vorzeichenregeln)

-    Bruchrechnung (Erweitern und Kürzen, gemeiner Bruch und Dezimalbruch, Rechnen mit Dezimalbrüchen, Periodischer Dezimalbruch)

-    Rechnen mit algebraischen Summen einschließlich binomische Formeln

-    Potenzen, Potenzrechnung und Wurzeln

-    Benutzung des Taschenrechners

Gleichungen

-         Arten, Begriff und Bedeutung

-         Gleichungen mit einer Unbekannten

-         einfache Umformungen (soweit für die folgenden Punkte notwendig)

-         Verhältnisse und Proportionen

-         lineare Gleichungssysteme (Verfahren zur Lösung)

-         quadratische Gleichungen

Daten und Zufall

-         Erfassen, Darstellen und Bewerten von Daten

-         statistische Datenerhebungen

-         Beschreiben einfacher Zufallserscheinungen in alltäglichen Situationen

-         Bestimmen von Wahrscheinlichkeiten

Inhalt:​

Funktionaler Zusammenhang

-         einfache Rechnungen und Überschlagsrechnungen im Kopf

-         Prozentrechnung (auch im Zusammenhang mit Zinsen)

-         proportionale Zusammenhänge in Sachsituationen

-         Angeben verschiedener Realsituationen zu einem mathematischen Modell

-         Eigenschaften und Typen von Funktionen (lineare Funktionen)

-         graphische Darstellung von Funktionen

Geometrische Figuren

-         Erkennen und Beschreiben geometrischer Strukturen und Objekte

-         Winkel (Winkelmessung, Winkelbegriffe, Winkel im Dreieck)

-         ebene und räumliche Figuren (Gemeinsamkeiten/Unterschiede/Besonderheiten,    

        Verdeutlichen von Begriffen [Höhe, Diagonale, Umfang, Oberflächeninhalt,

        Volumen, Radius, Durchmesser, Tangente], die Zahl π, einfache Berechnungen)

-         Satz des Pythagoras

-         trigonometrischer Funktionen

-         Sinusfunktion